Logo Tigres GmbH - Plasma for perfect Adhesion
+49 (0) 4176 948 770

Corona-Vorbehandlung



Was wird als Corona bezeichnet?

Wenn von Corona-Vorbehandlung gesprochen wird, dann ist in der Regel von einer Hochspannungsentladung zwischen einer Elektrode und einer Gegenelektrode die Rede. Durch die elektrische Entladung wird die im Elektrodenspalt vorhandene Luft ionisiert. Beim Durchführen der Folie oder des flachen Bauteils wechselwirken die durch die Entladung entstandenen reaktiven Spezies mit der Polymeroberfläche und aktivieren diese. Es werden wie bei der Plasmaaktivierung sauerstoffhaltige Gruppen in die obersten Moleküllagen eingebracht, die für die Erhöhung des polaren Anteils der Oberflächenenergie sorgen.

  • direkte Corona - Entladung zwischen Elektrode und geerdeter Gegenelektrode, das Behandlungsgut wird durch den Spalt geführt
  • indirekte Corona - Entladung zwischen zwei Keramikelektroden, die entstehenden "Stromfäden" werden durch einen laminaren Luftstrom auf die zu behandelnde Oberfläche gelenkt.